Hüttenbuch

19. Oktober - Fridolin

Besuche

In dieser Woche haben wir jeden Tag ein kleines Grüppchen Gäste da.

Und diese haben es in sich, denn vorgestern waren Glarner da, gestern auch und heute besucht mich ein ehemaliger Schulfreund, mit welchem ich sehr viel Zeit verbrachte. Zusammen haben wir auch die ganze Gegend um unser Heimatdorf unsicher gemacht. Als ich das letzte Mal im Tal war, habe ich ihn per Zufall getroffen und er versprach mir, dass er mit seiner Frau uns noch diesen Herbst besuchen kommt. Und dies ist nun heute der Fall.

Dass es nun so spät geworden ist, bis wir das Tagebuch aufschalten können, hat damit zu tun, dass wir uns mit unseren Nachbarn Ursula und Ruedi, Hüttengastgeber der Coazhütte, komplett verquatscht haben. Es war ein gemütlicher Abend und nun haben wir zusammen noch einen Kaffee getrunken und den Gedanken freien Lauf gelassen. Es ist für uns sehr spannend, wie andere Hüttengastgeber ihre Hütte organisieren und mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben. Schön ist es auch, wenn wir merken, dass wir die gleichen Ideen zu Gunsten des Gastes teilen. 

So und nun müssen wir schnellstens den Hüttenwusel machen, damit wir für die Tagesgäste bereit sind, denn es gibt jeden noch den einen oder anderen Tagesgast. Es gibt aber auch Wanderer, welche es schaffen, bei der Hütte vorbei zu laufen. Wir denken dann immer "selbst schuld", eine Chance auf einen feinen Kuchen verpasst.

Also - dann bis morgen Samstag zum vorletzten Hüttetagebuch.

Herzliche Grüsse vum Fridli und dr Claudia.

 

Aktuelle Verhältnisse

19.10.2018 07:58 Uhr -

Blick aus dem Hüttenfenster:

 

Himmel: blaugrau, höhe Bewölkung

 

Temperatur: -1°C

 

Wind: wenig windig

 

Zustiege: alle gut begehbar

 

Hüttenbelegung

Die Hütte ist bewartet. Es sind für heute Abend 12 Plätze reserviert. Wir haben heute also noch Platz für Übernachtungen.

Claudia Drilling und Fridolin Vögeli

081 833 29 29         info@jenatsch-huette.ch

775'350 / 155'675 .