12. September - Claudia

Schaufeln der Flachlandmungge

Die Schüler der Sek Neftenbach haben sich selbst den Namen "Flachlandmungg" gegeben. So ganz stimmt das nicht. Sie waren gestern bei uns in der Höhe sehr fleissig und haben sich sehr eingesetzt, um das Tagesziel der 180m zu vergrabender Leitung zu erreichen. Die Lehrer und Leiter waren voll dabei und haben ihre Gruppen motiviert und selbst geschauftelt. Manche der Jungen brauchten einen 'Stupf', andere haben von sich aus prima mitgemacht. Was aber zählt, ist die Teamleistung des Tages - und die war super!
Zum Dank durften die Schülerinnen und Schüler heute eine Stunde länger schlafen. Das Wetter ist eh so vorausgesagt, dass es heute eher gemütlich zugehen wird. Vermutlich wird es ein wenig schneien - wir werden sehen.

Heute sind noch ein paar Meter der Leitung und verschiedene andere kleinere Arbeiten auf dem Programm und manche der SchülerInnen werden in der Hütte beschäftigt werden. So bekommen die Jungen auch in der Hütte etwas mehr mit. Hinter Allem, was sie erleben, steckt auch Arbeit und Aufwand.

Euch im Tal wünschen wir einen guten und erfreulichen Tag. Euer Jenatsch-Hüttenteam mit den 'Flachlandmunggen' aus Neftenbach


Claudia Drilling und Fridolin Vögeli

081 833 29 29         info@jenatsch-huette.ch

775'350 / 155'675 .