14. April - Kurt

Letzter Tag

Bereits um 13 Uhr trafen die Ersten unserer Gäste ein. Es war ein herrlicher Tag!

Firidli und ich haben die Wasserfassung für die Turbine ausgegraben um zu schauen, warum wir solche Schwankungen in der Stromproduktion haben. Zu unserem Erstaunen, strekte der erste Mungg seinen Kopf in die Morgensonne. Um 14 Uhr legten wir in der Küche mit den Vorbereitungen für das Abendessen los. Menue: Brotsuppe von Claudia, Zeigerhörreli à la Fridli von mir und ein frischer Zimtkuchen von Claudia. Wir hatten wiederum eine super Stimmung in unseren Stuben. Und da es mein letzter Abend war, dauerte die Begrüssung erwartungsgemäss etwas länger, dafür noch herzlicher als sonst schon. Schön und emotional für mich und ich denke auch für Claudia und Fridli. Trotz der vielen Arbeit nach dem Essen, fand ich noch Zeit um schöne und spannende Gespräche an den verschiedenen Tischen zu führen. 
Und: Gestern hat sich ein neuer Saunarekord eingestellt! Wir hatten 13 Saunagänger von 16 Uhr bis 22 Uhr! Und alle waren begeistert und dies zeigt auf, dass eine Sauna kein unnötiger Luxus ist, sondern ein echtes Bedürfnis und eine Bereicherung des Angebotes. Einfach genial! 

Heute morgen verlassen uns alle unsere Gäste und Claudia und Fridli erwarten 13 neue. Dies bedeutet alle Zimmer machen und somit auch mehr Arbeit.

Ich werde die Hütte um ca. 10 Uhr in Richtung Julier verlassen. In meine Rucksack habe ich viel Erfahrungen, Erlebnisse, Emotionen und Erinnerungen an das beste Hüttenwart-Paar, die geilsten Gäste und die schönsten Berge mitnehmen. Ich danke Claudia und Fridli für ihre straffe, herzliche und freundlich Ausbildung, Betreuung und die schönen Stunden - einfach für Alles! Ich werde die Tage auf der Jenatschhütte nie vergessen! Danke! Euch, liebe Gäste, danke für die lobenden Worte und die Glückwünsche bei der Hüttensuche! Euch liebe Bloggleser, für die Nachsicht, wenn ich feherhaft geschrieben habe, aber den Bolgg schreibe ich immer in Mitten der Arbeit, aber Claudia meinte, dass ihr im Tal, schon sehnsüchtig warten würdet und danke, dass ihr so treu gelsen habt und auch weiterhin lesen werdet. Wer weiss, vielleicht steht an dieser Stelle irgendwann, in welche Hütte es mich verschlagen hat.

So, und genug geschrieben! Ich wünsche euch allen ein schönen Frühling und viele schöne Stunden in den Bergen! Geniesst das Leben!

 

Es grüsst zum letzen Mal der Hüttenpraktikant Kurt mit Claudia und Fridli


Claudia Drilling und Fridolin Vögeli

081 833 29 29         info@jenatsch-huette.ch

775'350 / 155'675 .