4. April - Claudia

Vive la France

Seit dem Wochenende haben wir eine grosse Gruppe Franzosen bei uns, die keine Unverschämtheit auslassen. Es gibt so ein paar Dinge, die man in einer SAC Hütte einfach nicht macht - uns sie legen voll los, ohne Achtung, ohne Respekt den Dingen und Personen gegenüber, Leider sprechen sie ausnahmslos Französisch, was wir alle hier nicht sprechen und wir versuchen ihnen in ihren Brocken von Englisch klar zu machen was nicht geht.

Sie kamen bei komplett voller Hütte zu uns und erwarteten ein 'eigenes Zimmer'. Wir hatten bei 80 Gästen also das Vergnügen, Ihnen klar zu machen, dass wir kein Hotel, sondern eine Hütte sind.

Die Zimmer waren mit Gästen, die bereits länger bei uns waren schon besetzt und wir mussten die sehr grosse Gruppe der Franzosen auf zwei Zimmer aufteilen. Eigentlich sollte das kein Problem sein. Am nächsten Tag dachen wir uns - viele Gäste gingen und die Räume wurden wieder frei - geben wir Ihnen halt einen eigenen Raum. Immerhin bleiben sie sechs Nächte. Gesagt - getan. Das erste mal doppelte Arbeit. Ihr Verhalten in der Hütte ist von Beginn an sehr arrogant. Sie schlendern vor unserer Nase vorbei, während wir bei der abendlichen Ansprache in der Stube sind. 
Dann die Nachricht, dass sie kurzfristig um zwei Tage verkürzen, der Wunsch auf eine extra Backaktion für einen Geburtstagskuchen, die Tatsache, dass sie einfach durch unseren Vorratskeller maschieren, weil sie zu bequem sind, den normalen Weg zu gehen, und und und. Gestern Abend wollten wir dann neue Gäste in ein leeres Zimmer zuweisen und mussten feststellen, dass sich die Gruppe schon wieder 'verteilt' hat. Unverschämtheit pur.

Nun zum Positiven, das es natürlich ebenfalls gibt. Wir haben auch tolle Gäste in der Hütte, an denen wir uns echt erfreuen. Solche, die den Aufenthalt in den Jenatschbergen geniessen und mit Freude zur Hütte zurückkehren. Solche, mit denen wir am Abend zusammensitzen und gute Gespräche austauschen. Freuen wir uns also daran und versuchen die Zeit mit den unliebsamen Gästen 'auszuhalten'.

Wir wünschen Euch einen schönen Donnerstag mit so schönem Wetter, wie es sich bei uns bereits zeigt: blauer Himmel, wolkenlos, windstill...
Herzlichst Eure Claudia, Fridli und Kurt


Claudia Drilling und Fridolin Vögeli

081 833 29 29         info@jenatsch-huette.ch

775'350 / 155'675 .