21. März - Claudia

Zeit zum Erholen

Heute wird wahrscheinlich der letzte Tag sein, an dem wir uns noch etwas erholen können. Ab morgen steigen die Übernachtungszahlen recht an und wir werden viel zu tun bekommen. Schön, das freut uns sehr.
Für mich heisst das, noch ein paar Stunden zum Auskurieren der Grippe. Die Antibiotika greifen recht gut und die dadurch entstehenden Kopfschmerzen hab ich mit einem anderen Medikament auch einigermassen im Bann .... Noch ein bisschen Zeit und ich bin wieder richtig auf dem Damm ;-).

Unsere Haute Route Gäste machen sich heute auf die nächste Etappe zur Es-cha Hütte. Sie sind gerade gegangen und werden zurück 'zum Ausgangspunkt' gehen: zum Julierpass. Von da aus mit dem Bus weiter und dann von Zuoz aus zur Es-cha Hütte. Viel Schnee und Triebschnee halten Christian von der normalen Haute Route Etappe über die Fuorcla Laviner nach Preda ab. Sicherheit geht vor!

Wir wünschen Euch im Tal einen schönen Donnerstag und grüssen Euch herzlich.
Eure Hüttenwarte Claudia und Fridli (mit Regula, die ihren Talaufenthalt sicher sehr geniesst)


Claudia Drilling und Fridolin Vögeli

081 833 29 29         info@jenatsch-huette.ch

775'350 / 155'675 .