28. September - Barbara

Kaiserwetter

Allegra. Dieses Glück - am Mittwoch durfte ich mit Fridli vom Glarnerland ins Engadin fahren.

So musste ich meinen doch etwas schwereren Rucksack nur noch von der Alp Val zur Jenatsch Hütte tragen. Die Einkäufe vom Hinweg konnten wir bei der Heli-Basis in Samedan abladen. Das Wetter war strahlend, so konnte ich den Aufstieg richtig geniessen. Oben wurde ich von Claudia ganz herzlich empfangen. Jetzt bin ich für ein paar Tage in der schönen Hütte, freue mich, und lege Hand an wo es nötig ist. Immer wieder staune ich, was man in der Jenatsch so alles erlebt.
Da kam doch vorgestern Nachmittag eine Frau vom Puschlav und brachte sämtliche Zutaten, samt frischen Eiern von eigenen Hühnern für Kaiserschmarren zum Dessert. Wohlverstanden für alle Gäste in der Stube. Gestern brachte eine ehemalige Hüttenhilfe wunderschöne Orchideen direkt aus Bangkok. Ein weiterer Gast brachte die aktuellste Ausgabe einer Tageszeitung, damit wir auch in der Höhe über die News informiert sind. Ist doch schön, solche Aufmerksamkeiten!
Die Sonne scheint, kein Wölklein am Himmel, blau, wie im Bilderbuch. Die schönen Abende mit dem wunderbaren Sternenhimmel, dem leuchtenden Mond, einfach kaiserlich. Aber es hat noch Platz in der Hütte, das Wanderwetter stimmt, falls ihr Lust habt, probiert es aus. Ich kann euch versichern, ihr werdet nicht enttäuscht sein.

Die kulinarische Seite, immer mit frischen Zutaten und mit Liebe gekocht von Claudia, wirklich empfehlenswert.

Nun werde ich mich an die Arbeit machen und die Hüttenzeit geniessen. 

Euch im Tal wünschen wir einen ebenso sonnigen Herbsttag und grüssen herzlich 

Allegra - Bärbi, Claudia, Fridli und Karin irgendwo im Tal am Wandern


Claudia Drilling und Fridolin Vögeli

081 833 29 29         info@jenatsch-huette.ch

775'350 / 155'675 .