18. Oktober - Fridolin

neue Zeile

Es wird Zeit, dass ich in einer meiner Exceltabelle eine neue Zeile einfüge.

In den letzten Tagen ist uns aufgefallen, dass wir in der Stube fast jeden Abend eine sehr gute Stimmung haben. Kommt es daher, dass wir zum Ende der Saison, entgegen der landläufigen Meinung von "Saisonmüdigkeit", unsere Sinne für die Gäste noch mehr geschärft haben? Auf alle Fälle freuten wir uns in der Küche jetzt mehrmals, dass wir in der Zusammensetzung der Tischnachbarn für das Abendessen ein glückliches Händchen hatten. Es wurde diskutiert, gelacht und die Kinder waren im Nu beim Töggeli spielen und kamen wieder ganz aufgeregt zurück an den Tisch und erzählten ob sie gewonnen oder verloren hatten. In der Küche nehmen wir die Schwingungen in der Stube auf und wissen dann, ob ich draussen für ein Gespräch oder ein Spässchen "gebraucht" werde.

Darum können wir allen unseren Gästen diesen Blumenstrauss, welchen uns Miriam hochbrachte, als Dankeschön weiter reichen. Es macht einfach unheimlich Spass, wenn sich die Gäste so gut verstehen und solch eine Stimmung zu uns in die Küche dringt.

Nun - wie könnte ich diese Stimmungen bewerten, damit ich sie auch erfassen könnte? Nein - keine Angst, das ist ein Witz, denn diese Erlebnisse haben in keiner Exceltabelle Platz, sondern nur an einem Ort - im Herzen. Und das Beste ist: sie zaubern dir einfach ein Lächeln ins Gesicht. Also - sollte Euch der Fridli mit einem Lächeln begegnen, so könnte es durchaus sein, dass er an schöne Abende denkt.

Und jetzt wird sein Lächeln in der Stube gebraucht, denn die Gäste sind am Morgenessen und das Buffet muss aufgefüllt werden. 

Also, schenkt doch heute auch ganz unverhofft jemanden ein Lächeln - es wird sich "lohnen".

Herzliche Grüsse vum Fridli und dr Claudia.

<< zurück


Claudia Drilling und Fridolin Vögeli

081 833 29 29         info@jenatsch-huette.ch

775'350 / 155'675 .