11. Februar - Fridolin

2 3 4 58

Nein, das sind nicht die neuen Lottozahlen

Aber diese Zahlen stehen für ganz wichtige Ereignisse. Die Zahl 2 steht für uns zwei, Claudia und Fridli, haben wir doch am vorletzten Mittwoch mit der Wintersaison begonnen. Danach ist am Freitag Christian, unser Wintersaisonmitarbeiter, dazu gestossen, also die Zahl drei. Und gestern kam noch Markus, unser zweiwöchiger Hüttenpraktikant, dazu, also die Zahl vier. Und die Zahl 58 steht für die Anzahl unserer Gäste von gestern Abend. Also war unser "junges" Team, in Anzahl der Stunden, welche wir Zeit hatten, um die Arbeitsabläufe einzuüben, das erste Mal gefordert. Und ich kann Euch versichern, es machte richtig Freude, wie die zwei neuen Teammitglieder sich bei uns "alten" Füchse eingefügt haben. Einfach super. Und erst recht die Stimmung in der Stube - die machte uns auch Freude. Meine Freude wurde kurz etwas gedämpft, als ich vernahm, dass heute Morgen zwei der 58 Gäste bereits um 6 Uhr das Morgenessen einnehmen möchten. Das macht aber gar nichts, denn so haben wir auch etwas von der sehr schönen Stimmung, welche die Nacht in den Morgen übergehen lässt. Und nochmals diese Ruhe in der Hütte, bevor sie sich dann innert gut 90 Minuten "entleeren" wird. Einfach nur schön. Und jetzt kam sogar schon Claudia in die Küche, damit wir noch ein paar Minuten für uns zusammen haben werden und das erste Morgenessen in Ruhe geniessen können. Und damit ist nun auch Schluss mit dem Tagebuch schreiben. 

Euch wünschen wir auch einen so schönen Sonntag, wie er sich bei uns ankündigt.

Herzliche Grüsse.

Fridli, Claudia, Christian und Markus.

<< zurück


Claudia Drilling und Fridolin Vögeli

081 833 29 29         info@jenatsch-huette.ch

775'350 / 155'675 .