21. Februar - Fridolin

G, wie Geniesser und Grippe

Gestern hat Claudia noch von Geniessertage geschrieben.

Dies trifft für unsere Gäste sicher zu, denn im Moment haben wir drei Tage ein Zwischentief in der Hüttenbelegung. Ganz im Gegenteil zum Wetter, welches sich von der besten Seite zeigt. Da werden unsere Gäste praktisch den ganzen Tag mit der Sonne verwöhnt. Und, -15° am Morgen, sind für viele sehr kalt, dabei haben wir Februar und somit noch Hochwinter auf dieser Höhe. Wir hatten schon eine ganze Woche lang -24° und mehr. Und wenn dann dazu noch ein Wind bläst, dann ist es wirklich sehr kalt und ich frage mich, ob es wirklich noch gescheit ist eine Bergtour zu machen. Läuft alles rund ist das sicher noch OK, sollte aber irgend ein Berggänger einen Unfall erleiden, so kann das Ganze ganz schnell zu einem grossen Problem werden.

Das zweite G steht für Grippe. Bis jetzt wurden wir verschont, nun hat es aber Claudia erwischt. Und wenn Claudia von der Grippe heimgesucht wird, so ist das a) für sie ein heftiges Prozedere und b) fehlt uns die gute Seele in der Hütte. Plötzlich wird der Männerstamm des Teams gefordert. Auf der einen Seite schadet uns das natürlich gar nicht, denn nun wissen wir wieder, was Claudia alles leistet und auf der anderen Seite verlernen wir viele Sachen nicht komplett. Das Schlimmste für uns ist aber, wenn wir sehen, dass jemand aus unserem Team leidet. Ich glaube, das macht uns am meisten zu schaffen, denn wir lachen zusammen, wir chrampfen zusammen, wir spielen zusammen und nun fehlt plötzlich eine / einer aus dem Team und versucht sich im kalten Zimmer gesund zu schlafen.

Gestern Abend hatten wir Gäste aus lauter G. Die Stimmung in der Stube war einmal mehr super und sie genossen es am einem Tisch so, dass Markus und ich in der Küche,bei Jassen, mehrmals schmunzeln mussten. Es erfreut uns, wenn sich die Gäste so gut verstehen und viele gute Gespräche, aber auch viel Spass haben. Hüttenstimmung = Alltag hinter sich lassen.

So - und nun scheint mir die Sonne auf die Tastatur und somit ist mein Tagebucheintrag beendet.

Wir wünschen Euch einen guten Wochenhalbzeittag und grüssen herzlich aus der Jenatschhütte.

Fridli, Claudia, Markus und Christian aus dem Tal.

<< zurück


Claudia Drilling und Fridolin Vögeli

081 833 29 29         info@jenatsch-huette.ch

775'350 / 155'675 .